Extreme Temperaturen erhöhen das Nierenstein-Risiko

Eine aktuelle US-Studie zeigt, dass sich der Klimawandel auch auf unsere Gesundheit auswirkt. Die Forscher fanden heraus, dass extrem hohe Temperaturen Nierensteine fördern. Ebenso wenig zuträglich ist jedoch der vermehrte Aufenthalt in geheizten Räumen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
Extreme Hitze enzieht dem Körper Wasser und fördert somit das Nierenstein-Risiko. (Foto: Flickr/ Sweat - VoxEfx by Vox Efx CC BY 2.0)

Extreme Hitze enzieht dem Körper Wasser und fördert somit das Nierenstein-Risiko. (Foto: Flickr/ Sweat – VoxEfx by Vox Efx CC BY 2.0)

Hohe Temperaturen steigern das Risiko an Nierensteinen zu erkranken. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Children’s Hospital in Philadelphia, die Daten von über 60.000 Nierenstein-Patienten der Jahre 2005 bis 2011 mit den dazugehörigen Wetterdaten verglichen haben. Ihr Fazit: Die Erkrankung könnte durchaus mit dem Klimawandel in Verbindgung stehen.

Die Wissenschaftler wollten herausfinden, ob es einen Zusammenhang zwischen der Tagesmitteltemperatur und der Bildung von Nierensteinen gibt. Das Ergebnis ihrer Auswertung von Erwachsenen und Kindern: Die Zahl der Nierensteinpatienten war bei 30 Grad Celsius besonders groß.

Der Klimawandel beeinflusst demnach unseren Gesundheitszustand. Die höheren Temperaturen tragen zur Dehydration bei. Das führt zu einer höheren Konzentration von Calcium und anderen Mineralien im Urin und fördert somit Nierenstein.

Die Studie zeigt auf der anderen Seite aber auch, dass niedrige Außentemperaturen die Nierensteinbildung in den Städten Atlanta, Chicago und Philadelphia erhöhten. Die Forscher vermuten hier einen Zusammenhang mit dem vermehrten Aufenthalt in geheizten Innenräumen. Das beeinflusst die Ernährung und schränkt die körperliche Aktivität ein, was wiederum ebenfalls das Risiko von Nierensteinen erhöht.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*