Alle Artikel zu:

Rauchen

Rauchentwöhnung mit Hilfe der E-Zigarette? Offenbar gelingt das schlechter als gedacht. (Foto: Flickr/ SmoKing by Nicoletta Ciunci CC BY 2.0)

Auch E-Zigaretten machen abhängig

Eine aktuelle Studie stellt E-Zigaretten als probates Mittel zur Rauchentwöhnung bei Krebspatienten infrage. Sie helfen den Kranken offenbar ganz und gar nicht, sich vom Nikotin los zu sagen. Im Gegenteil griffen im Laufe der Untersuchung zunehmend Probanden auf diese Form zurück, um doch an den Suchtstoff heranzukommen.

Wenn die Tabaksteuern steigen, wird weniger geraucht und die mit dem Rauchen verbundenen Todesfälle und Krankheiten gehen zurück, so die WHO. (Grafik: WHO)

WHO fordert weltweit höhere Tabaksteuern

Eine weltweite Erhöhung der Tabaksteuern um 50 Prozent würde nach Ansicht der WHO den Tod von 11 Millionen Menschen verhindern. Für eine erfolgreiche Erhöhung der Tabaksteuer sei es notwendig, deren Nutzen aufzuzeigen und die von der Tabakindustrie verbreiteten Mythen als solche zu entlarven.

Eine neue Studie erklärt den schon länger bekannten Zusammenhang zwischen Autofahren und der Legionärskrankheit. (Foto: Flickr/Ben Husmann)

Scheibenwischerflüssigkeit verursacht Legionärskrankheit

Die Flüssigkeit zum Versprühen auf die Autoscheibe ist eine gefährliche Brutstätte für die Bakterien der Legionärskrankheit. Eine Studie kann erklären, warum die Krankheit bei Autofahrern häufiger auftritt.

In den USA verdienen Raucher durchschnittlich 13,101 Dollar pro Stunde, Nichtraucher hingegen 16,261 Dollar pro Stunde. (Foto: Flickr/Valentin.Ottone)

Nichtraucher verdienen 24 Prozent mehr

Vor allem aufgrund einer anderen Persönlichkeitsstruktur verdienen Nichtraucher deutlich mehr als Raucher. Am besten verdienen jedoch diejenigen, die einst Raucher waren, es dann aber geschafft haben, mit dem Rauchen aufzuhören.

Liquids von E-Zigaretten können die Gesundheit beeinträchtigen

Beim Rauchen von E-Zigaretten werden sogenannte Liquids, das heißt Flüssigkeiten, die sich in Kartuschen befinden, verdampft. Das Liquid wird mittels eines batteriebetriebenen Mechanismus erhitzt, so dass der Dampf eingeatmet werden kann. Die Nutzer von E-Zigaretten können die mit Liquid gefüllten Kartuschen austauschen oder diese selbst befüllen. Über die Inhaltsstoffe der Liquids ist wenig bekannt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat typische Inhaltsstoffe der Liquids gesundheitlich bewertet.