Alle Artikel zu:

USA

Psycho-Pharmaka für Kinder sollten nur vom Facharzt verschrieben werden. (Foto: Flickr/weisserstier/CC BY 2.0)

Verschreibung von Psycho-Pharmaka bei Kindern nimmt zu

Deutsche Kinder sind gefährdet: In den vergangenen Jahren sind die Verschreibungen von Antipsychotika um 41 Prozent gestiegen, obwohl die Zahl der psychischen Auffälligkeiten nicht gestiegen ist. Alarmierend: Ein Großteil der Verschreibungen kommt nicht vom Facharzt, sondern vom Hausarzt – obwohl diesem die Fachkompetenz zur Beurteilung der riskanten Medikamente oft fehlt.

Dieser Rundkopf-Delfin strandete an der Küste von Paia in Hawaii. Die Obduktion gibt den Forschern Rätsel auf. Noch kann nicht gesagt werden, ob das eigentlich in extremer Tiefe lebende Tier ein Opfer der radioaktiven Verseuchung des Pazifik nach der Atom-Katastrophe von Fukushima geworden ist. (Foto: Hawaii Pacific University, Bill Lewis)

Rätselhafter Tod eines Tiefsee-Delfins: Starb er wegen Fukushima?

Ein Rundkopf-Delfin ist vor der Küste Mauis gestrandet. Erste Untersuchungen zeigen, dass der Delfin an einer mysteriösen Erkrankung litt, die Herz, Lunge und Magen angreift. Es ist nicht auszuschließen, dass der Tod in Zusammenhang mit dem Atomunglück in Fukushima steht. Das radioaktive Wasser bedroht das gesamte Öko-System des Pazifik.

Genetisch modifizierte Organismen (GMO) verbreiten sich weltweit. Die Protestbewegungen und das Wissen um die Auswirkungen von GMO auf Umwelt und Menschen kommen nicht schnell genug hinterher. (Foto: Flickr/lilyrhoads/CC BY 2.0)

Studie: Genmanipulierte Pflanzen sind tödlich

Über 18 Millionen Amerikaner leiden an Krankheiten infolge einer Gluten-Intoleranz. Einer aktuellen Studie zufolge können genmanipuliertes Soja und Mais, die mit der Nahrung aufgenommen werden, Krebs auslösen. Ärzte glauben, dass es bald zu einer weltweiten Epidemie kommen wird.

Im März wird die US-Westküste radioaktives Wasser aus Fukushima erreichen. Erste Anzeichen gibt es bereits. (Foto: FlickrSmart Destinations/CC BY-SA 2.0)

Fukushima: Radioaktivität erreicht US-Westküste

Untersuchungen bestätigen: Im März wird die erste große Welle mit radioaktiv verseuchtem Wasser die US-Westküste erreichen. Ein Nuklearexperte fordert dringend Messungen von Meeresfrüchten und Fischen.

Rinder in den USA werden häufig mit Masthormonen großgezogen. Die verbietet die EU weiterhin. Dennoch nähern sich beide Wirtschaftspartner einem Kompromiss. (Foto: Flickr/mindfrieze/CC BY-SA 2.0)

USA lockern Regeln für die Einfuhr von EU-Rindfleisch

Die EU will Rindfleisch-Importe aus den USA lockern, nachdem die Amerikaner ihrerseits ankündigen, wieder mehr Lebensmittel aus der EU zu importieren. Die Lockerung der Einfuhrbestimmungen ist ein Vorspiel zum Freihandelsabkommen der USA mit der EU.

Vier Millionen Deutsche konsumieren Cannabis und machen sich damit strafbar. Die Hälfte aller deutschen Strafrechtsprofessoren will sich nun für die Legalisierung von Marihuana einsetzen. (Foto: Flickr/Marcus Povey/CC BY 2.0)

Professoren starten Petition zur Freigabe von Marihuana

Hundert renommierte Strafrechtler haben eine Petition zur Legalisierung von Marihuana eingereicht. Es ist der bisher gewichtigste Unterstützerkreis, den die Cannabis-Anhänger für ihre Sache reklamieren können.

Metastasen im Beckenbereich: Bisher rieten Ärzte bei Prostata-Krebs zur Entfernung der Prostata. (Foto: Flickr/Hellerhoff)

Prostata-Krebs: Lebensqualität nach OP fast immer eingeschränkt

In den letzten zehn Jahren ist die Häufigkeit der Prostatakrebserkrankung fast um die Hälfte gestiegen. Immer mehr Patienten klagen über erhebliche Beeinträchtigungen der Lebensqualität nach einer OP – in den USA ist die Behandlungsrate deshalb gesunken. Arzt und Patient können jedoch auch auf Alternativtherapien zurückgreifen.